So sehen Sieger aus!

ein erfolgreicher Tag geht zu Ende!

Nach einem klaren 3:0 Sieg gegen den VC Osnabrück, wartete im letzten Heimspiel der Saison der Tabellenzweite TSV Westerhausen auf die Gastgeber des TV Schledehausen.

Trotz eines 2:0 Rückstandes fand die Mannschaft des TVS im dritten Satz zu ihrem Spiel, so dass dieser und der vierte Satz gewonnen wurden.

Die Entscheidung musste also im 5. Satz fallen. Hier setzte sich der TVS in einem hin und her wogenden Spiel glücklich aber verdienst mit 17:15 Pkt. durch.

Somit war mit zwei Siegen im Rücken, auch der geplante Saisonabschluss in der „Hohen Leuchte“ ein voller Erfolg.

Da unser Team nun näher zusammen gewachsen ist, freuen wir uns schon jetzt auf die neue Saison mit hoffentlich mehr Siegen und einer besseren Platzierung als der 5. Platz.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Trainer (Donnerstag, 09 Februar 2012 18:40)

    Man muss nur spielen, was der Trainer sagt, dann hat man auch Spass. Weiter so!

Der Berg ruft! Wer reist mit uns?

Vom 3.10. bis zum 10.10.18 bieten wir eine Mountainbike- und eine Laufreise zu den Krimmler Wasserfällen im Nationalpark Hohe Tauern an: Nähere Infos gibt es unter:

http://www.molitor-os.de/reise-eins.asp für das Laufcamp. Dort geht es auch zur Buchung.
Die mitreisenden Läufer wird Lutz Molitor betreuen und 5 Tage lang eine Trainingswoche mit integriertem Laufanalyseteil leiten. Für die Läufer ist der Höhepunkt der Woche der „Krimmler-Wasserfall-Lauf“ am 7.10.18.

http://www.molitor-os.de/reise-zwei.asp für den Mountainbike-Hotspot. Dort geht es auch zur Buchung.
Sonja Wietzorek wird als „Reisebegleitung“ für die Mountainbiker mitfahren, dort 5 Tage lang eine Trainingswoche gestalten und dabei auch Radanalysen durchführen.

Warum reisen wir gerade zu den Krimmler Wasserfällen?
Im Nationalpark Hohe Tauern gibt es mit der Gegend um die „Krimmler Wasserfälle“ ein speziell für Asthmatiker und Allergiker geeignetes Erholungsgebiet. Studien haben belegt, dass der Aufenthalt dort einen Riesenschritt in Richtung „Cortisonfreiheit“ ermöglicht. Deswegen planen wir im nächsten Jahr im Sommer dort sowohl ein Mountbike- als auch ein Laufcamp speziell für Asthmatiker und Allergiker. Gesunde Luft beim Training ist natürlich auch für den Nichtallergiker ein absolutes Qualitätsmerkmal.