Jahreshauptversammlung 2012

Am 24.02.2012 fand die Jahreshauptversammlung des TV Schledehausen statt. Im Vereinshaus des Turnvereins trafen sich ca. 30 Mitglieder mit dem Vorstand um über das vergangene und das folgende Jahr zu sprechen.

Nach der offiziellen Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden Volker Buch und der Schweigeminute für die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder berichteten der Vorstand und mehrere Abteilungsleiter über wichtige Ereignisse aus dem Jahr 2011.

 

Volker Buch erwähnte, dass die Mitgliederzahl im Verein konstant blieb, die Grünkohlwanderung jedoch mangels Beteiligung ausfallen musste. Die Ausrichtung des Trampolinländerkampfes war ein großer Erfolg und auch in den Bereichen Ju-Jutsu, Trampolin und Volleyball waren große Wettkämpfe zu verzeichnen. Für das Zeltlager Langeoog, das seit mehreren Jahren ohne Werbung zu machen sehr gut läuft, sind bereits 35 Anmeldungen zu verzeichnen, so dass die Ferienfreizeit 2012 sicher wieder ein großes Erlebnis für alle Beteiligten wird. Im Ausblick auf 2012 erwähnt der Vorsitzende Volker Buch, dass am 15.09.2012 wieder „Spiel ohne Grenzen“ veranstaltet wird.

Bei den Übungsleitern waren Anke Bosse, Anke Gläser, Steffi Enz, Sigrid Bullerdieck, Sandra Grieß und Dieter Wültener anwesend. In allen Bereichen wurde hauptsächlich positives berichtet. Zu nennen ist, dass der DTB von der Austragung des Trampolinländerkampfes sehr angetan war und den TVS gerne für noch größere Events beauftragen würde.

Nach den Jahresberichten der Abteilungen folgte der Kassenbericht des Kassenwartes Hartmut Kumming. In diesem war nur ein kleines Minus im Kassenbestand zu verzeichnen. Die Kassenprüfung, so Kassenprüfer Claus Riestenpatt und Manfred Töpler, ergab eine ordnungsgemäße Führung der Kasse. Somit folgte die Entlastung des Kassenwartes und Vorstandes. Für die nächste Kassenprüfung sind Manfred Töpler und Anke Peschel als Kassenprüfer eingesetzt.

Anschließend wurden einige Mitglieder des TVS für ihre langjährige Vereinsmitgliedschaft geehrt. Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Simon Dresing, Petra Halfter, Eckhard Siekemeyer, Uwe Rasper, Helmut Sienkamp, Elisabeth Meyer zum Alten Borgloh, Ulrich Markert, Marietta Meyer, Karin und Karl-Heinz Ellinghaus geehrt.

40 Jahre gehören Anni Dembowski, Elke Schulhoff, Dr. Christian Maidorn, Rosemarie Schnitker, Else Diekmann und Dieter Tielmann dem TVS an. Frieda Landwehr und Frieda Buddeke sind seit 50 Jahren Mitglied im TVS. Seit 60 Jahren erweisen Helga und Herbert Schwietert dem Verein die Treue.

Nachdem um 21.15 Uhr die Jahreshauptversammlung offiziell beendet wurde, blieben noch viele der Teilnehmer um mit anderen Vereinsmitgliedern ins Gespräch zu kommen.

 

Der TV Schledehausen bedankt sich bei allen Vereinsmitgliedern für eine erfolgreiches Saison 2011/2012 und wünscht allen eine gute Saison 2012/2013.

 

Fotos

Protokoll

Protokoll der JHV 2012
Protokoll der Jahreshauptversammlung 201
Adobe Acrobat Dokument 29.5 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Der Berg ruft! Wer reist mit uns?

Vom 3.10. bis zum 10.10.18 bieten wir eine Mountainbike- und eine Laufreise zu den Krimmler Wasserfällen im Nationalpark Hohe Tauern an: Nähere Infos gibt es unter:

http://www.molitor-os.de/reise-eins.asp für das Laufcamp. Dort geht es auch zur Buchung.
Die mitreisenden Läufer wird Lutz Molitor betreuen und 5 Tage lang eine Trainingswoche mit integriertem Laufanalyseteil leiten. Für die Läufer ist der Höhepunkt der Woche der „Krimmler-Wasserfall-Lauf“ am 7.10.18.

http://www.molitor-os.de/reise-zwei.asp für den Mountainbike-Hotspot. Dort geht es auch zur Buchung.
Sonja Wietzorek wird als „Reisebegleitung“ für die Mountainbiker mitfahren, dort 5 Tage lang eine Trainingswoche gestalten und dabei auch Radanalysen durchführen.

Warum reisen wir gerade zu den Krimmler Wasserfällen?
Im Nationalpark Hohe Tauern gibt es mit der Gegend um die „Krimmler Wasserfälle“ ein speziell für Asthmatiker und Allergiker geeignetes Erholungsgebiet. Studien haben belegt, dass der Aufenthalt dort einen Riesenschritt in Richtung „Cortisonfreiheit“ ermöglicht. Deswegen planen wir im nächsten Jahr im Sommer dort sowohl ein Mountbike- als auch ein Laufcamp speziell für Asthmatiker und Allergiker. Gesunde Luft beim Training ist natürlich auch für den Nichtallergiker ein absolutes Qualitätsmerkmal.