DVV Pokal im Gerry-Weber-Station

Alle Jahre wieder – DVV Pokal im Gerry-Weber-Stadion

 

Auch wenn die Beachsaison schon vor der Tür steht und sich alle auf Sand und Sonne freuen, die „Halle“ wird erst zu Ende gespielt.

Dazu gehört auch am ersten Märzwochenende das Pokalfinale der Frauen und Männer im Gerry-Weber-Stadion. So pilgerten auch dieses Jahr 10.200 (offizielle) Zuschauer nach Halle/Westf., um die beiden Finalspiele zu erleben.

Denn ein Erlebnis ist es jedes Jahr, schon allein durch die vier Fanblocks der Finalisten, diesmal kam Friedrichshafen sogar mit eigner Blaskapelle.

Dieses Erlebnis wollten sich auch die Volleyballer des TV Schledehausen nicht entgehen lassen und so wurden kurzer Hand Karten besorgt, ein Bus besorgt und auf ging´s nach Halle.

Nach einem, besonders im dritten (23:25) und vierten (27:25) Satz, hart um kämpften 3:1 gegen die Roten Raben Vilbiburg,  stand der Schweriner SC nach 2 Stunden als Pokalsieger der Frauen fest.

Im nachfolgenden Männerfinale standen sich der VfB Friedrichshafen und die Mannschaft von Generali Haching erneut gegenüber. Hier revanchierte sich der VfB für die im letzten Jahr erlittene Finalniederlage mit einem klaren 3:0. Nach einem knapp verlorenen (23:25) ersten Satz, fand die in der Meisterschaft z. Zt. führende Mannschaft aus Haching besonders im 2. und 3. Satz (jeweils 20:25) kein Mittel, um das druckvolle Spiel der Friedrichshafener zu unterbinden, so dass nach knapp  1 ½ Stunden auch hier der Pokalsieger feststand.

Begeistert von den beiden Spielen und der Superstimmung, waren sich auf der Rückfahrt alle einig – „2013 pilgern wir wieder nach Halle!“

 

Am 03.03.2013 fahren wir wieder - schon jetzt bei den Übungsleitern anmelden!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Der Berg ruft! Wer reist mit uns?

Vom 3.10. bis zum 10.10.18 bieten wir eine Mountainbike- und eine Laufreise zu den Krimmler Wasserfällen im Nationalpark Hohe Tauern an: Nähere Infos gibt es unter:

http://www.molitor-os.de/reise-eins.asp für das Laufcamp. Dort geht es auch zur Buchung.
Die mitreisenden Läufer wird Lutz Molitor betreuen und 5 Tage lang eine Trainingswoche mit integriertem Laufanalyseteil leiten. Für die Läufer ist der Höhepunkt der Woche der „Krimmler-Wasserfall-Lauf“ am 7.10.18.

http://www.molitor-os.de/reise-zwei.asp für den Mountainbike-Hotspot. Dort geht es auch zur Buchung.
Sonja Wietzorek wird als „Reisebegleitung“ für die Mountainbiker mitfahren, dort 5 Tage lang eine Trainingswoche gestalten und dabei auch Radanalysen durchführen.

Warum reisen wir gerade zu den Krimmler Wasserfällen?
Im Nationalpark Hohe Tauern gibt es mit der Gegend um die „Krimmler Wasserfälle“ ein speziell für Asthmatiker und Allergiker geeignetes Erholungsgebiet. Studien haben belegt, dass der Aufenthalt dort einen Riesenschritt in Richtung „Cortisonfreiheit“ ermöglicht. Deswegen planen wir im nächsten Jahr im Sommer dort sowohl ein Mountbike- als auch ein Laufcamp speziell für Asthmatiker und Allergiker. Gesunde Luft beim Training ist natürlich auch für den Nichtallergiker ein absolutes Qualitätsmerkmal.