1990 unerreicht – 1995 unübertroffen –

2002 ein voller Erfolg – 2007 es macht immer wieder Spaß – 2012 es ist wieder soweit:

Das 5. Schledehausener Spiel ohne Grenzen“

 

Am 15.September, ab 14.30 Uhr sind 5 Jahre sind um.

12 Mannschaften aus Schledehausen und Umgebung ermitteln in einem lustigen Wettkampf, wer schneller, taktisch cleverer ist oder ganz einfach mehr Glück hat. In verschiedenen Spielen können die Mannschaften mit viel Spaß (auch für die Zuschauer), zeigen was in ihnen steckt.

Während der Spiele wird der ausrichtende TV Schledehausen von der örtlichen Jugendfeuerwehr tatkräftig unterstützt, genau wie von den RWE, die als Sponsor der Veranstaltung auftreten.

Auf dem Sportplatz in Schledehausen sorgen Mitglieder und Freunde des TVS mit einer Kuchentheke und deftigen Leckereien für das Wohl aller.

Nach einer anschließenden Siegerehrung findet eine gemeinsame Feier der Spieler und Zuschauer statt.

Auf ein spaßiges, hoffentlich sonniges „Spiel ohne Grenzen“ freut sich der TV Schledehausen!

Kommt vorbei und bringt noch welche mit! 

 

Der Berg ruft! Wer reist mit uns?

Vom 3.10. bis zum 10.10.18 bieten wir eine Mountainbike- und eine Laufreise zu den Krimmler Wasserfällen im Nationalpark Hohe Tauern an: Nähere Infos gibt es unter:

http://www.molitor-os.de/reise-eins.asp für das Laufcamp. Dort geht es auch zur Buchung.
Die mitreisenden Läufer wird Lutz Molitor betreuen und 5 Tage lang eine Trainingswoche mit integriertem Laufanalyseteil leiten. Für die Läufer ist der Höhepunkt der Woche der „Krimmler-Wasserfall-Lauf“ am 7.10.18.

http://www.molitor-os.de/reise-zwei.asp für den Mountainbike-Hotspot. Dort geht es auch zur Buchung.
Sonja Wietzorek wird als „Reisebegleitung“ für die Mountainbiker mitfahren, dort 5 Tage lang eine Trainingswoche gestalten und dabei auch Radanalysen durchführen.

Warum reisen wir gerade zu den Krimmler Wasserfällen?
Im Nationalpark Hohe Tauern gibt es mit der Gegend um die „Krimmler Wasserfälle“ ein speziell für Asthmatiker und Allergiker geeignetes Erholungsgebiet. Studien haben belegt, dass der Aufenthalt dort einen Riesenschritt in Richtung „Cortisonfreiheit“ ermöglicht. Deswegen planen wir im nächsten Jahr im Sommer dort sowohl ein Mountbike- als auch ein Laufcamp speziell für Asthmatiker und Allergiker. Gesunde Luft beim Training ist natürlich auch für den Nichtallergiker ein absolutes Qualitätsmerkmal.