Über das Zeltlager

Das Zeltlager Langeoog der Sportjugend Niedersachsen bietet Platz für bis zu 200 Personen. Es liegt im Naturpark Wattenmeer und somit ca. 4 km vom Ortskern entfernt. Zwischen Anfang Mai und Mitte September kann man im Zeltlager unterkommen.

Die Zelte

Auf dem Zeltplatz stehen den Gästen 33 Rundzelte und 4 Hauszelte zur Verfügung. Alle Zelte sind doppelwandige Zelte und haben feste Holzböden, damit es innen auch bei starkem Regen trocken bleibt.

Die Rundzelte sind mit Schaumstoffmatten ausgestattet. Somit muss man nicht extra Iso-Matten oder Luftmatratzen mitbringen.

In den Hauszelten stehen sogar feste Betten.

Der Sportplatz

Auf dem Gelände der Sportjugend Niedersachsen gibt es natürlich auch einen Rasen-Sportplatz. Auf diesem können Ballsportarten wie Handball oder Fußball gespielt werden. Aber auch für andere sportliche Highlights eignet sich dieser Platz super. Direkt daneben steht ein Volleyballfeld. Hier kann man super Abends bei Sonnenuntergang ein Match spielen.

Auch der Beachsport darf nicht zu kurz kommen. Extra dafür stehen an "unserem" Strand ein Volleyballnetz und Handballtore.

Der Strand

Der gesamte Strand von Langeoog ist ca. 14 km lang. Das Zeltlager besitzt einen "eigenen" Strandabschnitt. Dieser ist durch die Dünen erreichbar und weit weg vom Touristenstrand entfernt und somit kaum von weiteren Besuchern der Insel genutzt.

Für das Zeltlager gibt es an diesem Strandabschnitt eine abgegrenzte Badezone. Zu abgesprochenen Zeiten kann dort unter Aufsicht gebadet werden.

Der Berg ruft! Wer reist mit uns?

Vom 3.10. bis zum 10.10.18 bieten wir eine Mountainbike- und eine Laufreise zu den Krimmler Wasserfällen im Nationalpark Hohe Tauern an: Nähere Infos gibt es unter:

http://www.molitor-os.de/reise-eins.asp für das Laufcamp. Dort geht es auch zur Buchung.
Die mitreisenden Läufer wird Lutz Molitor betreuen und 5 Tage lang eine Trainingswoche mit integriertem Laufanalyseteil leiten. Für die Läufer ist der Höhepunkt der Woche der „Krimmler-Wasserfall-Lauf“ am 7.10.18.

http://www.molitor-os.de/reise-zwei.asp für den Mountainbike-Hotspot. Dort geht es auch zur Buchung.
Sonja Wietzorek wird als „Reisebegleitung“ für die Mountainbiker mitfahren, dort 5 Tage lang eine Trainingswoche gestalten und dabei auch Radanalysen durchführen.

Warum reisen wir gerade zu den Krimmler Wasserfällen?
Im Nationalpark Hohe Tauern gibt es mit der Gegend um die „Krimmler Wasserfälle“ ein speziell für Asthmatiker und Allergiker geeignetes Erholungsgebiet. Studien haben belegt, dass der Aufenthalt dort einen Riesenschritt in Richtung „Cortisonfreiheit“ ermöglicht. Deswegen planen wir im nächsten Jahr im Sommer dort sowohl ein Mountbike- als auch ein Laufcamp speziell für Asthmatiker und Allergiker. Gesunde Luft beim Training ist natürlich auch für den Nichtallergiker ein absolutes Qualitätsmerkmal.