Zeltlager Langeoog

Zeltlager 2019

 

Wie jedes Jahr machte sich der TV Schledehausen für zehn Tage auf den Weg ins

Zeltlager Langeoog. Pünktlich um acht Uhr trafen sich 24 Teilnehmer und die vier

Betreuer am Sonntagmorgen, um voller Vorfreude die Reise zu beginnen. Als wir

nachmittags im Zeltlager ankamen, bezogen jeweils sechs Kinder ein Rundzelt.

Auch in diesem Jahr zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite. So wurden wir

fast jeden Tag von der Sonne geweckt, die für heiße Temperaturen und

ausgelassene Stimmung im Lager sorgte. Durch das hervorragende Wetter konnten

wieder viele verschiedene Sportaktivitäten angeboten werden. Dazu gehörten

Fußball, Volleyball, Turnen oder Tanzen. Für das Baseballtraining wurde extra ein

Trainer „eingeflogen“, der den Kindern die Grundlagen beibrachte. Auch

künstlerische Angebote, wie Kokosnussschmuck basteln, Freundschaftsarmbänder

knüpfen oder Knete selber machen, durften nicht fehlen.

Über die höchste Düne auf Langeoog, die Melkhörndüne, erreichten die Kinder den

weißen Sandstrand. Hier freuten sich die meisten auf die tägliche Badezeit. Durch

aufkommende Windböen konnten sie durch die Wellen springen oder sich einfach

nur abkühlen. Eine Beacholympiade mit verschiedenen Aufgaben, wie beispielsweise

einer Wasserstaffel oder Montagsmaler im Sand, forderte die Kinder zu

Höchstleistungen auf. Abschließend wurde ein kleines „Holifest“ veranstaltet, bei dem

alle zu Musik Farben in den Wind werfen konnten.

Ein besonderes Highlight war in diesem Jahr wieder die Übernachtung am Strand

unter einem wunderschönen Sternenhimmel. Aber auch die Wattschlacht, das

Chaosspiel und die Herausforderungen bei „Schlag den Betreuer“ brachten den

Teilnehmern sowie den Betreuern viel Freude. Bei den abendlichen Discos konnten

alle mit den Lagertänzen und vielfältiger Partymusik ausgelassen feiern. In diesem

Jahr fuhren wir das erste Mal mit einem Kutter und konnten verschiedene

Meerestiere fangen und Seerobben beobachten. Zum Abschluss wurde mitten im

Meer an einer Sandbank gebadet.

Die zehn Tage vergingen wieder viel zu schnell und der Abschied fiel vielen schwer.

Die Stimmung und die Atmosphäre im Lager waren wieder hervorragend und wir

freuen uns schon auf das nächste Jahr mit hoffentlich vielen Anmeldungen!

 

Das Betreuerteam