Willkommen beim Turnverein Schledehausen



JuJutsu - GEM NORD 2017

Volleyball:

Sieg und Niederlage in der Relegation

Wir starten in der kommenden Saison in der Oberliga.

TV Schledehausen - VSG Hannover Volleyball 3:0
(25:9; 25:20; 25...:22)

Das Qualifikationsspiel konnten wir in 72 Minuten für uns entscheiden. Nach einem deutlichen Sieg im ersten Satz kamen die Damen aus Hannover im zweiten und dritten Durchgang besser in Spiel, hatten letztlich jedoch mit 20 und 22 Punkten das Nachsehen.

TV Schledehausen - SV Union Lohne 1:3
(25:22; 19:25; 18:25: 20:25)

Das anschließende Relegationsspiel konnten die Damen des SV Union Lohne 3:1 für sich entscheiden.

Im ersten Durchgang langen wir schnell 5:10 hinten, konnten den Satz aber noch drehen und 25:22 gewinnen.
In den folgenden Sätzen hatten wir gegen stark aufschlagende Gegnerinnen aber das Nachsehen.

Letztlich war dieser Spieltag aufgrund der fragwürdigen Regelung der Relegation leider nicht mehr als ein "Freizeitkick", da Wietmarschen den Sprung in die 3. Liga verpasste und somit kein Platz in der Regionalliga frei geworden ist.
Besonders bitter ist dies für die Lohner Damen, die sich mit ihrem Sieg über uns den Klassenerhalt gesichrt hätten und so nun nächstes Jahr trotzdem in der Oberliga aufschlagen.

Ein riesengroßer Dank an die zahlreichen Zuschauer, die wir am Sonntag in der Waldsporthalle begrüßen durften und die uns tatkräftig untersützt haben.
Wir hoffen, euch auch in der kommenden Saison wiederzusehen.

Für uns geht es nun erstmal in eine wohlverdiente Pause.

Bis demnächst,
die Oberliga-Damen aus Schledehausen!


Trampolin

 

TVS Trampolinerin

Insa Klenen

erstmals für

Deutsche Meisterschaft qualifiziert!

 

Vereinsgeschichte schrieben am ersten Aprilwochenende fünf Starterinnen des TV Schledehausen bei den Landesmeisterschaften Doppelminitrampolin in Salzgitter.

Zum einen war es der erste Start auf dieser Ebene in dieser Disziplin, zum anderen übertrafen die Ergebnisse alle Erwartungen (Ziel war ein Finalplatz und ggf. ein oder zwei Qualifikationen zur DM) und trieben der Trainerin sogar Freudentränen in die Augen.

Gleich fünf Turnerinnen traten den langen Weg nach Salzgitter an und wurden am Ende für ihren Trainingsfleiß der letzten Wochen belohnt.

In der Jugend C starteten Eleanor Peukert, Maxima Handt und Insa Klenen. Während Maxima (11.) und Eleanor (12.) noch das Finale der besten Acht knapp verpassten, zog Insa auf Platz vier liegend in das Finale ein. Hier wurden die Karten noch einmal neu gemischt, den alle Finalisten starten mit Null Punkten. Völlig unbeirrt zeigte Insa ihre letzten beiden Durchgänge und sicherte sich so nicht nur absolut unerwartet die Bronzemedaille, sondern qualifizierte sich sogar für die Deutschen Meisterschaften Doppelmini Anfang Juni in Berlin!

In der nächsten Altersklasse, Jugend B, waren Lina Thyssen und Merle Ahlers am Start. Beide zeigten einen guten Vorkampf und Lina verpasste nur aufgrund eines kleinen Standfehlers das Finale knapp und wurde am Ende Elfte. Besser lief es für Merle, sie zog auf Rang vier liegend souverän ins Finale ein. Hier zeigte sie im ersten Durchgang, dass sie zu Recht in der Qualifikation zur DM steht und erreichte die höchste Wertung aller Finalisten. Im zweiten Durchgang musste sie volles Risiko eingehen, um die Chance auf die direkte DM Qualifikation zu haben. Leider wurde der Mut nicht belohnt, eine Viertel Schraubenrotation und damit am Ende ganze 0,3 Punkte fehlten zur Quali. Ihre Konkurrentinnen turnten deutlich leichter und dadurch auch sauberer, so dass Merle am Ende auf Platz 7 landete.

Dann hieß es am späten Nachmittag noch zittern, ob die im Vorkampf erturnten Punktzahlen zum Einzug in das Mannschaftsfinale der besten 5 niedersächsischen Teams der Altersklasse 2002 (Jugend B bis D) und jünger reichen. Umso größer dann die Überraschung, dass Lina, Merle, Maxima und Insa nur 0,1 Punkte hinter dem großen Favoriten und Titelverteidiger Salzgitter auf Rang 2 ins Finale einzogen. Hier war es dann ein wahrer Krimi um die Plätze 2 bis 5, denn während die Salzgitteraner souverän in Führung blieben, wechselten nach jedem Durchgang die Plätze dahinter. Am Ende Rang 5 für unsere vier Turnerinnen, nur 0,3 Punkte hinter dem Zweiten. Ein wirklich tolles Ergebnis, auch wenn erst ein wenig um die verpasste Medaille getrauert wurde.

mehr Text und Bilder

 

Volleyball

 

Die Serie sollte reißen...

das war das Saisonziel der in die Landesliga aufgestiegenen 2. Frauenmannschaft des TVS. Und zwar die Serie, dass der Aufsteiger gleich wieder abgestiegen ist, wie es in den Vorjahren der Fall war.

Doch die Serie hielt und die junge Mannschaft des TVS muss zurück in die Bezirksliga.

weiterlesen + mehr Bilder

 

3. Damen - Eine tolle Saison geht zu Ende

Die letzten Spiele sind gespielt und die 3. Damen des TV Schledehausen kann auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken.

In der Kreisliga-Süd konnten sie sich den zweiten Platz und damit den Relegationsplatz hinter den SV Bad Laer VI sichern. Einer neuen Ordnung nach ist es zu verdanken, dass die Relegation in der Kreisliga nicht mehr direkt ausgespielt wird, sondern durch Verschiebungen in den darüber liegenden Klassen ein Platz frei wird.

weiterlesen + mehr Bilder


Abschlusstabellen Volleyball


Turnverein Schledehausen seit 1924 e.V.

Sitz in Schledehausen, Gemeinde Bissendorf

Eingetragen im Vereinsregister unter der Nummer 1217 beim Amtsgericht Osnabrück.

 

Postanschrift

Turnverein Schledehausen e.V.

Warener Straße 3b

49143 Bissendorf

 

Vorsitzender

Volker Buch

Warener Straße 3b

49143 Bissendorf

Tel.: 0178 1379512

Wir bieten jeden Samstag um 9:30 Uhr einen kostenlosen Lauftreff an. Treffpunkt ist bei uns im Laden an der Belmer Str. 34/36.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Bevor wir laufen splitten wir die Gruppen nach Erfahrung auf:
1. Gruppe: Laufeinsteiger
2. Gruppe: 30-40 Minuten laufen am Stück
3. Gruppe: 1 Std. laufen – ca. 6 min./km
Für jede Gruppe ist ein erfahrener Instructor eingeteilt. Somit können wir individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehemer eingehen!Wir freuen uns schon auf die nächsten Samstagmorgenläufe.