Kinderturnen

Trainer: Eva Peukert

Eltern-Kind-Turnen beginnt wieder!

Am 1. September startet endlich wieder das Eltern-Kind-Turnen am Dienstagnachmittag.

 

Um das Infektionsrisiko für alle möglichst gering zu halten, findet das Turnen in etwas anderer Form bezüglich der Gruppeneinteilung und dem Stundeninhalt statt:

 

- Es wurden bzw. werden feste Gruppen gebildet

- pro Gruppe dürfen 12 Eltern-Kind-Einheiten teilnehmen

(eine Eltern-Kind-Einheit heißt: eine erwachsene Begleitperson und max. zwei Geschwisterkinder im Alter von 1-5 Jahren)

 

Die Gruppen starten jeweils wie gewohnt zur vollen Stunde, d.h.:

 

1. Gruppe um 15:00 Uhr (wöchentlich)

2. Gruppe um 16:00 Uhr (z.Z. 14-tägig im Wechsel)

3. Gruppe um 17:00 Uhr (wöchentlich)

 

Wichtig: Eine Anmeldung ist erforderlich!

 

Zur Zeit sind nur Plätze in der 16 Uhr Gruppe in den ungeraden Kalenderwochen (Start 8. September) frei.

Schaut euch außerdem den Hygieneplan des TVS und die Verpflichtungserklärung (unter Downloads) an und bringt letztere möglichst schon ausgefüllt zur Turnstunde mit.

 

Bei Fragen oder zur Anmeldung wendet euch an:

Eva Peukert

 

Mail: u.peukert@t-online.de oder Telefon: 985917

 

 

Turnen für 1-4 jährige Kinder

1,2,3 im Sauseschritt, gehen alle Kinder mit...

So starten oft unsere Eltern-Kind-Turnstunden am Dienstagnachmittag. Nach einem kurzen Aufwärmspiel dürfen die Kinder die Gerätelandschaft erkunden und sich dabei im Klettern, Rutschen, Balancieren, etc. ausprobieren.

Auch Kleingeräte, wie Bälle, Seile, Ringe, bunte Tücher oder Reifen lernen die kleinen Turner kennen. Die vielen neuen Teppichfliesen laden die Kinder ein, Pferd und Kutscher zu spielen. Dabei ziehen sie sich gegenseitig (oder mit Hilfe eines Erwachsenen) mit einem Seil, auf der Fliese sitzend, durch die Halle.

Zum Schluss der Stunde singen wir immer ein Lied, bevor unsere Füße und Hände "Tschüss" sagen.

 

Turnen ab 5 Jahren

Die älteren Kindergartenkinder dürfen schon alleine durch die Halle toben.

Nach dem Aufwärmspiel geht es auch für sie an die Geräte. Dabei wird auch schon mal "richtig" geturnt. Wer mag, darf Rollen vorwärts oder rückwärts ausprobieren, sei es auf dem Bodenläufer, am Barren oder Reck. Außerdem können die Kinder Seilspringen lernen und den Umgang mit dem Rollbrett üben.

Die Stunde lassen wir oft mit einem Spiel ausklingen, während die Eltern die Geräte abbauen.

 

Turnen 1./2. Klasse

Mittlerweile sind wir eine richtig große Gruppe geworden, sodass wir zum Aufwärmen Ballspiele wie Zombieball, Jägerball, Brennball u.a. spielen können. Danach beschäftigen wir uns mit verschiedenen Geräten, sodass wir im Laufe des Jahres Barren, Reck, Trampolin, Ringe und Schwebebalken kennenlernen. Im Sommer üben wir für das Sportabzeichen.

In der zweiten Hälfte einer Turnstunde darf immer frei gespielt werden, das heißt Bälle, Seile, Reife, Tücher und Rollbretter stehen zur Verfügung. Zum Ausklang einer Stunde gibt es ein Spiel, das mal ein Wettlauf oder ein Teambuildingspiel sein kann.

 

Turnen ab 3. Klasse

Nach dem Aufwärmen wird entweder an den Geräten geturnt oder wir bauen diese in einen großen Parcours ein, um z.B. Brennball mit Hindernissen oder James Bond (Abwerfspiel) zu spielen. Manchmal machen wir auch Kraftübungen oder Gymnastik z.B. mit den großen Pezzibällen. Auch zum Schluss dieser Stunde gibt es ein Abschlussspiel.

 

Jugendturnen

Die Stunde wird meist sehr spontan gestaltet. Wir spielen Ballspiele aller Art oder wenn jemand etwas für den Schulsport üben möchte, besteht die Möglichkeit dies hier zu tun.