Tanzen für Paare

Trainer: Wolfgang Rolf

Trainingszeit:

Jeden 2. Dienstag in der ungeraden KW 19:00 - 22:00 Uhr

Jeden 2. Dienstag in der geraden KW 19:00 - 20:30 Uhr

 

Im Dorfgemeinschaftshaus.

 

Tanzbegeisterte Paare sind immer willkommen.

 

Unter der Leitung von Wolfgang Rolf werden die verschiedensten Tänze trainiert und interessierte Paare können an Wettbewerben teilnehmen.

 

2023

Wir sind die kleinste Gruppe im Turnverein Schledehausen und treffen uns einmal pro Woche von 19.00 Uhr-20.30 Uhr. Unter den wachsamen Augen von Wolfgang Rolf trainieren wir die Standardtänze Langsamer Walzer, Quickstepp und Tango. Seit einiger Zeit ist mit dem Slowfox ein weiterer Standardtanz hinzugekommen, der ursprünglich in England aus dem Foxtrott entstand. Der Slowfox ist sowohl technisch als auch musikalisch anspruchsvoll. Dieses erfordert immer wieder ein Höchstmaß an Geduld, damit wir wie von Wolfgang gewünscht die einzelnen Schritte in fließende und weiche Bewegungen umsetzen.

Im Juli 2023 sind wir umgezogen an unseren neuen Trainingsort im Dorfgemeinschaftshaus. Wolfgang Rolf hatte sich dafür eingesetzt, dass in bestimmten Bereichen Parkett verlegt wurde als Voraussetzung für das Tanztraining seiner Gruppen. Das Dorfgemeinschaftshaus wird gut angenommen. Aus dem Grund mussten wir leider unseren festen Wochentag abgeben und tanzen nun wöchentlich im Wechsel dienstags und mittwochs. Wir freuen uns auch weiterhin auf kreative Bemerkungen unseres Trainers, wenn er wegen Büromodus einiger TänzerInnen gute Haltung und fehlenden Schwung anmahnt und korrigiert.

2022

2021

Tanzsport im TVS im Jahr 2021
Der Tanzsport im Jahr 2021 ruhte zunächst in den ersten 7 Monaten.
Nachdem die Politik den Unterschied zwischen Prostitution und dem Tanzsport nach mehreren Gesprächen erkannt hatte, war es in Deutschland und somit auch in Niedersachsen und dem Luftkurort Schledehausen möglich, mit einem Hygienekonzept wieder zu tanzen.
Anfangs war die Politik der Meinung aufgrund der Kontaktzeiten wären die
oben genannten " Bewegungsabläufe  " relativ gleich. Aha....

Mittlerweile ist Tanzsport als Individualsport in Deutschland durch den
DOSB fest verankert. Erschwerend kam 2021 auch hinzu den Tanzsport in
einem Gaststättenbetrieb durchzuführen, was in den Coronazeiten eigentlich so nicht in den vielen Verordnungen vorgesehen war. Daher sah der Saal zunächst oft wie auf dem Bild aus.

Mittlerweile darf zwischen den Wellen getanzt werden und alle Paare sind
frohen Mutes und sehen gespannt in die Zukunft,  ob der Modetanz Corona 2022 oder vielleicht 2023 mit oder ohne Maske getanzt werden wird.
Als äußerst positives  Signal  zwischen den Wellen konnte man
feststellen, alle Paare halten am Tanzsport fest und freuen sich aufs Training.