Tanztraining

Trainerin: Steffi Enz

 

Anfang des Jahres waren wir voller Zuversicht unseren angefangenen Tanz zum Lied „Everybody wants to rule the world“ bis Ostern fertig erarbeitet zu haben. Doch im März kam der Shutdown und die Pläne waren dahin. Im Juni durften wir die Sporthalle wieder nutzen. Bewaffnet mit unterschriebener Verpflichtungserklärung, die Hygienregeln einzuhalten, haben wir uns zuerst unserer Fitness und Dehnfähigkeit gewidmet. Dann wurde es Zeit, in der Erinnerung zu kramen, denn es gab von unserem Tanz noch keine Videoaufzeichnung. „Was kam denn dann?“ oder „Wie lange bleiben wir in dieser Pose?“ waren Fragen, die erstmal beantwortet werden mussten. Wir haben probiert und diskutiert, die Musik gehört, die Füße haben sich wieder erinnert und endlich waren wir soweit, die Choreografie weiter zu entwickeln. In der Gruppe zu tanzen und den erforderlichen Abstand einzuhalten ist gar nicht so leicht. Aber auch das haben wir geschafft. In der letzten Trainingsstunde im Oktober - leider konnten nicht alle dabei sein - war es dann geschafft. Der Tanz war komplett und aufgezeichnet haben wir ihn diesmal auch - man lernt eben dazu. Im November und Dezember wurden die Sporthallen wieder geschlossen. Jetzt hoffen wir auf bessere Zeiten, damit wir alle wieder zusammen unseren Sport machen können. Denn schon nach dem ersten Lockdown haben wir festgestellt: Uns fehlt das Tanzen genauso wie das gemeinsame Feiern mit unserer tollen Gruppe!